Deutschsprachige Gay Cruise

M-Cruise von DERTOUR

Seit Jahren erfreuen sich Gay Kreuzfahrten in den USA wachsender Beliebtheit: mehrmals im Jahr stechen die neuesten und größten Schiffe der Welt mit speziellen Routen für die Community in See. 2017 wird es zum ersten Mal eine deutschsprachige Gay Kreuzfahrt geben.

Was unterscheidet Gay-Kreuzfahrten vom Standard-Programm der Reedereien? Abgesehen von dem Erlebnis, mit der Community zu verreisen, wird das Unterhaltungs-, Revue und Showprogramm an Bord glamourös, schrill und bunt. Aber nicht nur das Künstlerprogramm wird verändert, auch die Routen, Liege- und Ausflugszeiten werden den Bedürfnissen der Nachtschwärmer angepasst.

Am 1.9.2017 heißt es Leinen los für DERTOUR, die zusammen mit den Blu-Media-Gay-Stadtmagazinen das griechische Kreuzfahrtschiff MS Celestyal Nefeli gechartert haben. Die 8-tägige m-Cruise startet in Athen mit Stopps in Rhodos, Kreta, Santorin, Nafplion und Mykonos. In Mykonos liegt das Schiff zwei volle Tage direkt in Mykonos-Stadt. Auch auf der m-Cruise gibt es ein Stelldichein szenebekannter Künstler/innen wie Georgette Dee, der Königin des Berliner Nachtlebens Nina Queer, der brasilianische Klassik- und Pop-Ikone Edson Cardeiro und DJ Chris Bekker.

Wie alle Schiffe und Routen auf den Weltmeeren sind auch Gay-Kreuzfahrten im Angebot von Treffpunkt Schiff, einschließlich der Angebote der US-Marktführer Atlantis Events und RSVP Vacations.

 

 

PRIDE SPECIAL für € 599,-

 

 

Detaillierte Informationen downloaden

  • 2.89 Mb

Jetzt anrufen und buchen

0800 - 2 86 87 61

Unsere aktuellen Angebote